Slide

GEISTIGE AUSRICHTUNG BEI DIESER SEQUENZ

Setz dich kurz aufrecht hin und schließe deine Augen. Beobachte, wie dein Atem kommt und geht. Erfasse deinen inneren Raum, der sich durch deine Aufmerksamkeit im Körper wahrnehmen lässt. Verweile in diesem inneren Raum einige Atemzüge lang. Dann erfasse den Raum außerhalb deines Körpers. Dabei nutze lediglich deinen Geist, ohne mit den Augen zu schauen. Fühle den Außenraum. Sei der Außenraum und atme.

play_circle_filled
pause_circle_filled
Hintergrundmusik beruhigend
volume_down
volume_up
volume_off

DABEI SOLLTEST DU AUFPASSEN

VORSICHT BEI: BEI DIESER SEQUENZ
SOLLTEST DU DIES BEACHTEN

Bemühe dich, soweit es geht, stets die natürlichen Kurven deiner Wirbelsäule zu erhalten.

 

Sei bei einer Symphysenlockerung beim Halbmond (Ardha Chandrasana) und in der Hocke (Malasana) vorsichtig und setze bei Schmerzen aus.

 

Sei besonders in der Schulterbrücke (Setu Bandha Sarvangasana) vorsichtig, insbesondere wenn du Probleme mit deinen Halswirbeln hast. Sorge dafür, dass während der Übung die natürliche Kurve deiner Halswirbelsäule sich nicht vollständig verliert. Dies erreichst du, in dem du stets versuchst dein Kinn vom Brustbein wegzuheben.

WIRKUNG

beruhigend

FOKUS

Ganzkörper

TRIMESTER

2. Trimester

LÄNGE

midi

MEDIZINISCHE SICHT

Das 2. Trimenon umfasst den Zeitraum von der 13. bis zur 28. SSW. In diesem Schwangerschaftsabschnitt liegt der Schwerpunkt auf der Größen- und Gewichtszunahme des Kindes. Die Schwangerschaft zeigt sich nun immer mehr. Dein Bauch wird immer größer und die ersten Bewegungen und Tritte des Fötus werden jetzt spürbar. 

> WEITER LESEN

Liebe muss blind sein, denn eine Mutter liebt ihr Kind schon lange bevor sie es sehen kann.

Mutterherzen

STARTE HIER DEINE MEDITATION

Zehn Minuten täglich reichen, um deine Gesundheit und Wohlbefinden zu verbessern. Schenk dir diese Zeit mit unserer Herzmeditation.

ENTDECKE AUCH WEITERE VIDEOS

Suche dir die Übungen raus, die dich am meisten angesprochen haben, schaue sie dir an und lese mehr darüber nach.