Slide

GEISTIGE AUSRICHTUNG BEI DIESER SEQUENZ

Setz dich aufrecht hin, schließe die Augen und nimm die Linie wahr, die deinen Scheitel mit dem Steißbein verbindet. Sorge dafür, dass diese Linie im Lot ist.

Lass deinen Atem sanft und ruhig fließen, wenn es möglich ist, durch die Nase ein und aus. Stelle dir vor dass deine Einatmung durch den Scheitel in den Kopf und die Ausatmung vom Kopf ins Becken geschieht. Spüre in der Atempause nach der Einatmung intensiv deinen Kopf und in der Atempause nach der Ausatmung dein Becken. Wiederhole diese Atmung so oft, wie es für dich angenehm ist. Anschließend lass deinen Atem natürlich weiter fließen und achte auf deine Gesamtverfassung. Wie fühlst du dich jetzt?

play_circle_filled
pause_circle_filled
Hintergrundmusik
volume_down
volume_up
volume_off

VORSICHT!

WAS DU
BEACHTEN SOLLST

Wenn dir der Yogaschneidersitz (Sukhasana) wegen Einschränkungen im Hüftgelenk schwerfällt, dann streck einfach die Beine.

 

Führe bitte die Übungen komplett ohne inneren Druck aus! Achte darauf, dass dein Atem ruhig und weich fließt, dass dein Kiefer locker ist. Schließe gerne deine Augen und erweiche in deiner Akzeptanz und Gelassenheit.

WIRKUNG

Verlagert die Aufmerksamkeit vom Kopf auf den Körper und bringt Erleichterung.

BESCHWERDE

Kopfschmerzen und Migräne

TRIMESTER

2. Trimester

LÄNGE

mini

MEDIZINISCHE SICHT

Kopfschmerzen und die Kopfschmerztherapie sind ein sehr wichtiges Thema in der Schwangerschaft. Einer Studie des Robert-Koch-Instituts aus 2020 zur Prävalenz von Kopfschmerzen zufolge, erfüllen fast 15% der Frauen und 6% der Männer die Kriterien für Migräne. Weitere 10% unter Frauen und 6,5% der Männer sind von Spannungskopfschmerzen betroffen. 

Die Migräne zählt damit, neben Diabetes, Bluthochdruck oder Arthrose, zu den Volkskrankheiten und geht mit hohen Kosten für das Gesundheitssystem einher. 

 

> WEITER LESEN

„Eine Freude vertreibt hunderte von Sorgen.“

ENTDECKE AUCH WEITERE VIDEOS

Suche dir die Übungen raus, die dich am meisten angesprochen haben, schaue sie dir an und lese mehr darüber nach.